Notausstieg Sicherheit im Netz
Anrufen
Schwanger und keiner darf
es erfahren? Wir helfen.

Telefonnummer0800 40 40 020

In der Trennungsphase habe ich einen anderen Mann kennengelernt – von ihm bin ich schwanger geworden. 

Ich bin 24 Jahre alt, Studentin. Als ich ungeplant schwanger wurde, befand ich mich in der Trennungsphase von meinem langjährigen Partner. In der Trennungsphase habe ich einen anderen Mann kennengelernt – von ihm bin ich schwanger geworden. Keiner sollte das wissen, nur meiner besten Freundin habe ich mich anvertraut. 

Über die Onlineberatung habe ich mich über die vertrauliche Geburt näher informiert und Kontakt zu einer Schwangerenberatungsstelle aufgenommen. Ich war sehr froh dort eine Ansprechpartnerin zu haben. Die Beraterin hat mich während der letzten Wochen der Schwangerschaft begleitet. So stand sie mir nicht nur in der Entbindungsstation bei der Untersuchung zur Seite, sondern hat sich auch um das Drumherum der vertraulichen Geburt gekümmert. Es war für mich sehr beruhigend, dass die Beraterin das medizinische Personal über die Rechtslage und die weitere Vorgehensweise informiert hat. 

Die Entscheidung für die vertrauliche Geburt fiel mir nicht leicht. Doch letztlich wurde mir klar, dass ich das Kind nicht behalten konnte. Für mich war besonders wichtig, dass das Kind möglichst schnell in eine nette Familie aufgenommen wird. 

Ich war mir unsicher, ob alles glatt gehen wird. Im Nachhinein hat jedoch alles gut geklappt. Das Kind ist gesund und es konnte eine Adoptionsfamilie gefunden werden, bei dem es in guten Händen ist. Auch nach der Entbindung war die Beraterin für mich da, das hat mir sehr geholfen.